Italia siegt im ersten Spieler mit neuem Trainer

Am 9. Spieltag der Kreisliga D Groß-Gerau besiegt der FC Italia Nauheim vor heimischem Publikum Germania Gustavsburg II klar mit 5:1 (3:1).
Zum ersten Mal betreut wurde die Mannschaft vom neuen Coach Manfred Heinz, während sein Trainer-Kollege Fabio Romano als Sturmspitze auflief. Romano war es dann auch, der Italia früh aus abseitsverdächtiger Position in Führung schoss. Die Nauheimer kontrollierten fortan das Spiel bis Mitte der 1. Halbzeit Antonio Genchi nach einem Zweikampf unglücklich zu Boden fiel und sich die rechte Schulter auskugelte. Das Spiel konnte erst nach 20minütiger Unterbrechung und dem Abtransport von Genchi per Krankenwagen fortgesetzt werden. Die Mannschaft verlor hierdurch etwas die Ordnung und kassierte kurze Zeit später den Ausgleich. Erst danach fing Italia wieder an, Fußball zu spielen. Fabio Romano erzielte mit seinem 2. Treffer die erneute Führung und Giovanni Ferreri baute diese noch vor der Pause mit einem sehenswerten Lupfer aus über 20 Metern zum 3:1 aus.

Auch in der 2. Halbzeit wusste Italia zu überzeugen und ließ hinten wenig anbrennen. Ein paar wenig gefährliche Torschüsse der Gustavsburger landeten allesamt sicher in den Händen von Gaetano Pagano, der an seinem 44. Geburtstag das Italia-Tor hüten durfte. Vorne spielte sich die Truppe von Manfred Heinz noch einige Torchancen heraus, die durch Amin Warsame und den eingewechselten Yessin Rodrigues-Marchani zum 5:1-Endstand genutzt wurden.

 

Fussball.de: Spielbericht

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Spieler (Dienstag, 01 Oktober 2013 08:59)

    Glückwunsch an das Duo Heinz --Romano
    Guter Einstand im ersten Spiel und Top Leistung ?
    Nur die Verletzung von Toni G
    Liegt schwer im Magen ihn zu ersetzen wird sehr schwer aber das heißt das es vom Team kompensiert werden muss
    Die verletzen liste wird nicht weniger
    Daher wünsche ich jeden verletzten Spieler gute Besserung

    Toni G
    Lino R
    Murat S
    Willi W
    Lui. D