Italia legt nach: Erster Auswärtssieg in Haßloch

Der FC Italia Nauheim setzt seine Aufholjagd in der Kreisliga C Groß-Gerau fort. Im Nachholspiel beim TV Haßloch II siegte man nach Toren von Aldo Infuso (2x) und Fabio de Leo mit 2:3 (1:3).

Ähnlich wie im Spiel zwei Tage zuvor gegen Stockstadt legte Italia wieder los wie die Feuerwehr. Nach einer schönen Ballstafette über mehrere Stationen landete der Ball bei Aldo Infuso, der locker zum 0:1 einschob (3. Spielminute). Kurze Zeit später schlug der Neuzugang vom VFR Groß-Gerau II erneut zu und schnürte damit bei seinem Debüt-Einsatz für Italia einen Doppelpack. Italia kontrollierte anschließend das Geschehen. Die Abwehr stand sicher bis zur 35. Minute, als man sich aus dem Nichts heraus ein verfrühtes Osterei ins Nest legen ließ. Nach einem Fernschuss der Haßlocher blieb Italia-Keeper Dominik Belle unglücklich im Rasen hängen und konnte den Aufsetzer nicht mehr entscheidend ablenken. Kurze Zeit später erhielt Haßloch einen Freistoß ca. 20 Meter vom Italia-Gehäuse entfernt. Während Belle noch in der rechten Ecke die Mauer stellte, führte der Schütze den Freistoß bereits aus. Italias Torwart konnte den Ball jedoch aus dem linken Tor-Winkel holen und damit seinen Fehler beim 1:2 wieder wett machen. Kurz vor dem Pausenpfiff trug sich dann eine ähnliche Situation auf der anderen Seite zu. Fabio de Leo, 4-facher Torschütze beim vergangenen Spiel gegen Stockstadt, führte einen Freistoß vor Stellen der Mauer aus, war im Gegensatz zum Gegner damit aber erfolgreich. Ein schöner Treffer zum psychologisch besten Zeitpunkt kurz vor der Halbzeit.

Der zweite Durchgang war durch zunehmende Härte geprägt. Der Schiedsrichter verteilte etliche Gelbe Karten auf beiden Seiten und es gab mehrere verletzungsbedingte Unterbrechungen, die letztendlich in einer Nachspielzeit von 10 Minuten resultierten. Wie gegen Stockstadt musste man einen völlig überraschenden Elfmeter nach einem Eckball hinnehmen, so dass der Gegner in der 58. Minute auf 2:3 verkürzte. Wiederum behielt Italia die Nerven, zumindest in der Abwehr. Vorne versuchte man, weiter Akzente zu setzen, blieb aber im Abschluss glücklos. Ein Schuss von Kaan Ölmez sprang vom Innenpfosten zurück ins Feld. Als dann 10 Minuten vor Schluss Italias 6er Amin Warsame nach einem taktischen Foul zurecht die Gelb-Rote Karte sah, wurde es in der Schlussphase noch einmal hektisch. Haßloch warf nun alles nach vorne, doch die Abwehr um Kapitän Giovanni Birardi, der den Ball mehrere Male aus der Gefahrenzone köpfte, hielt dem Druck stand und rettete den Vorsprung ins Ziel.

Der FC Italia Nauheim konnte durch den ersten Auswärtssieg der Saison den Rückstand auf den Relegationsplatz auf 4 Punkte verkürzen. Die Liga dürfte damit wieder Respekt vor dem als bereits sicher geglaubten Absteiger bekommen. Nach der Osterpause hat Italia die Möglichkeit, seine Formstärke beim aktuellen Tabellenzweiten SV 07 Raunheim erneut unter Beweis zu stellen.

 

Aufstellung Italia:

Belle - Jusufovic, Birardi, Barravecchio - Warsame, Kaya Ölmez - Genchi, Kaan Ölmez, Campinar - de Leo, Infuso

Eingewechselt: Karakus, Vinci, Ferreri

 

Tore:

0:1 Infuso (3.)

0:2 Infuso (14.)

1:2 Ziemainz (35.)

1:3 de Leo (45.)

2:3 Ziemainz (FE, 58.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    lino. (Mittwoch, 27 März 2013 07:37)

    Guten morgen ein verdammt wichtiger sieg ?
    Kompliment an das Team trainer fans die wie wir gesehen haben zusammen halten
    Auch an Dome noch mal danke fur die glanz parade und hoffe das deine verletzung nicht so schlimm is
    DANKE JUNGS . FÜR DAS TOLLE SPIEL

  • #2

    fabio topstürmer :p (Mittwoch, 27 März 2013)

    Jungs wir sind fast dran!! Weiterso wir werden zunehmend zu einer Mannschaft!!


    Forza itlalia nauheim <3

  • #3

    Angelo (Mittwoch, 27 März 2013 22:32)

    Sehr gut